Freitag, 30. April 2010

Piepmatz


Gestern wollte ich eigentlich unsere Sumpfdotterblume fotografieren, da präsentiert sich der Piepmatz ganz zutraulich. Er ließ sich durch nichts stören.Ich finde, die Bilder passen prima zu den Kissen, die ich vor ein paar Wochen genäht habe. Im Augenblick bin ich einarmig, weil ich mein Handgelenk operiren lassen musste. Da wird natürlich nichts fertig. Na, kommt halt der Papierkram dran. Ich wünsche allen ein schönes Maiwochenende.

Sonntag, 25. April 2010

wieder was fertig

Die Bouretteseidenjacke mit dem Flechtmuster ist fertig. Heute mussten noch die Olivenholzknöpfe angenäht werden. Die Jacke ist wunderbar leicht. Anleitung und Wolle kann gerne geliefert werden (man braucht nur 400g). Außerdem ist wieder ein Musterpatch fertig. Der Farben-und mustermix ist immer ganz schön zwischendurch, wenn man einfarbige Sachen strickt.

Montag, 19. April 2010

Schlaf Kindchen, schlaf


Es musste mal wieder die Nähmaschine sein: ein kleiner Junge brauchte schöne Bettwäsche, und die Zwerge sind im föhlichen Reigen gleich mitgekommen.

Samstag, 17. April 2010

blühende Pracht

Immer mehr Blumen schmücken den Garten, und außerdem kann man die Sonne genießen. Da müssen einfach ein paar Bilder her. Ja, und wenn es jemand liest: ich suche nach einem Spinn-und-oder Stricktreff am Niederrhein. Vielleicht hat ja jemand eine Idee???

Samstag, 10. April 2010

Wolle,Wolle

Die Nadeln flitzen nur so, Eine große Ladung handgesponnene Wolle ist eingetroffen, und ich experimentiere
jetzt mit 3 Projekten gleichzeitig. Außerdem tüftel ich an einer neuen Handtasche. Mein Spinnrad kreischt und eiert nicht mehr und immer mehr Blumenpracht entwickelt sich im Garten. Was will man mehr? Wer an der Wolle auch Freude hat, kann gerne auf meiner homepage nachschauen. Da findet sich noch mehr.

Mittwoch, 7. April 2010

Nostalgie und Pulli fertig

Der Musterpulli ist fertig. Das Wunderbare an Puppenpullis ist, dass sie so schnell fertig sind. Aber ich kann's auch größer.













Ich habe eine Tochter, die Buchbinderin ist, und immer wieder für mich alte Lieder-, Gedichtbände und Kinderbücher aufstöbert. Da kann ich mich sehr für begeistern. Hier meine neueste Errungenschaft:

Montag, 5. April 2010

Puppenwelt

So sehen die Puppen aus, für die ich so gerne nähe und stricke. Meine ersten Puppen habe ich vor Jahren für meine Kinder genäht, das war im Puppenkurs an der Waldorfschule. Inzwischen habe ich so viel Erfahrung, dass ganz individuelle "Persönchen" entstehen. Mir liegt sehr am Herzen, dass ein Kind in die Puppe alles hineindenken kann und eine eigene Welt entstehen lässt.

Puppenpulli

Die neue Wolle musste unbedingt "in Form " kommen. Hier entsteht gerade ein Puppenpulli, der sehr schön die Möglichkeiten zeigt. Wer Freude an der Wolle hat, kann gerne von mir Fadenproben bekommen. Weitere Infos finden sich auf meiner Website. Auch kleinere Firmen stellen wunderbare Wolle her.