Donnerstag, 16. Juni 2011

Kletterrosen, Kunst, Kissen

Eine Stippvisite in der Lüneburger Heide hat gut getan. Dabei haben wir uns endlich den Hundertwasserbahnhof in Uelzen angesehen. Es erscheint so einfach, aus einem öden Gebäude etwas Erfreuliches zu machen. Warum findet man das so selten?


Unsere Kletterrosen erfreuen uns in diesem Jahr ganz besonders. Ich hatte auch noch Zeit ein weiteres Patchworkkissen zu nähen und werde jetzt anfangen, die Koffer zu packen. Wir starten in den Urlaub an Inn und Donau. Ich glaube, ein Koffer wird nur mit Handarbeitskram gefüllt - aber ohne geht gaaar nicht! Wenn alles klappt, werde ich auch aus dem Urlaub posten können. In den letzten Wochen war einfach keine Zeit.
Ich wünsche allen eine gute Zeit.

Dienstag, 7. Juni 2011

Kissenparade

Aus handgefärbter Baumwolle und handgefärbtem Leinen sind diese Kissenhüllen entstanden. Sie sind sofort in meinen Shop gewandert der-entwurf. Die freie Arbeit mit den selbst hergestellten Färbungen ist zwar zeitaufwändig aber auch sehr erfreulich. Ich komme im Augenblick kaum dazu, die anderen Blogs zu besuchen, dabei ist das alles sehr interessant. Auf jeden Fall möchte ich die neuen Leser herzlich begrüßen. Als Entschuldigung für meine sporadischen Besuche habe ich auch noch den Garten. In diesem Jahr ist alles irgendwie zu früh. Die ersten Johannisbeeren sind auch schon reif.!
Allen viel Spaß mit ihren Handarbeiten!