Montag, 12. Mai 2014

Leckereien

Es gibt überall schon Erdbeeren zu kaufen, aber eigentlich ist es noch zu früh. Ich kann zwar kaum noch drauf warten - das sieht alles so verlockend aus -, aber wenn man probiert, merkt man, da fehlt noch was. Also heißt es, sich begnügen, und das läuft dann auf Rhabarber raus. Den mag ich eigentlich nicht besonders, aber so schmeckt er doch:


Rhabarber putzen, kleinschneiden und in eine Pieform füllen, mit Zucker bestreuen. Mandelstifte (ca. 1 Tütchen) mit Zucker karamellisieren, schnell über dem Rhabarber verteilen und in den Ofen schieben, bei 180° Umluft, ca. 20 Min.. Dazu ein Klacks Sahne oder / und Eis, und das Paradies lässt grüßen.

1 Kommentar:

  1. Hallo Magdalena,
    deine Rhabarber-Variation mit den Mandelstiften hört sich sehr lecker an! Heute gab es die sauren Stangen bei uns als Kompott.
    Durch deinen Kommentar habe ich nun auch die Blogadresse gefunden und verlinke sie jetzt schnell☺
    Lieben Gruß, Birgit

    AntwortenLöschen