Donnerstag, 6. November 2014

Fetzenarbeit

Aus wenig viel machen ist oft nicht einfach. Wer viel näht und strickt, hat auch viele Reste, ganze Körbe voll. Man steht davor, und es reicht für nichts Gescheites.... oder vielleicht doch?

Das ist aus meinen Resten entstanden:






Kommentare:

  1. Ist das eine Buchtasche? Gefällt mir sehr! Hab einmal gelesen, dass man in der eigenen Wohnung "einkaufen" gehen sollte. Irgendwie stimmts auch, wenn man in manchen Fächern lang nicht nachgeschaut hat, kann man Überraschungen erleben. ich diesen Sommer aus Garn eine Tasche gehäkelt, die davor etwa 15 Jahre in einer Lade "geruht" hatte. Manches braucht seine Zeit ;-) Ich liebe die Tasche und ich denke, sie wird mich noch viele Sommer Freude machen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass die Tasche für Dich ganz wichtig ist. Aus alt mach neu ist für mich momentan einfach wichtig.
      LG
      Magdalena

      Löschen