Sonntag, 25. Mai 2014

Alles neu...

Alles neu macht der Mai..... Der Mai ist jetzt bald zu Ende, aber unser Renovierungsmarathon auch. Seit über einem Jahr sind wir jetzt dabei unser Haus zu renovieren, in einzelnen Häppchen. Jetzt sind wir bald fertig und das letzte Häppchen ist für mich. Ganz viel Räumen steht noch an, aber das macht solchen Spaß! Vor vielen Jahren brauchten 5 Kinder ihre Kinderzimmer, damit jeder in seiner kleinen Butze mal für sich sein kann und jetzt fallen die Wände....





Da momentan mit Malen, Färben etc. nichts läuft, hier wenigstens noch ein Blumengruß.

Mittwoch, 21. Mai 2014

Farbpunkte vor Grün

Noch immer ist mein neues Arbeitszimmer nicht fertig. Ächz! Aber bald. Zur Beruhigung habe ich eine neue Gartendeko aus meinen Filzkugeln hergestellt, eine Kombi aus Wolle und Sammelstücken vom Meer.




Sind die Blüten vom Fingerhut nicht faszinierend?



Das wird mein neues Reich.
Beim Umbau meiner Seite habe ich Adressen verloren, warum auch immer. Ich werde versuchen,Euch alle wiederzufinden.

Montag, 12. Mai 2014

Leckereien

Es gibt überall schon Erdbeeren zu kaufen, aber eigentlich ist es noch zu früh. Ich kann zwar kaum noch drauf warten - das sieht alles so verlockend aus -, aber wenn man probiert, merkt man, da fehlt noch was. Also heißt es, sich begnügen, und das läuft dann auf Rhabarber raus. Den mag ich eigentlich nicht besonders, aber so schmeckt er doch:


Rhabarber putzen, kleinschneiden und in eine Pieform füllen, mit Zucker bestreuen. Mandelstifte (ca. 1 Tütchen) mit Zucker karamellisieren, schnell über dem Rhabarber verteilen und in den Ofen schieben, bei 180° Umluft, ca. 20 Min.. Dazu ein Klacks Sahne oder / und Eis, und das Paradies lässt grüßen.

Samstag, 3. Mai 2014

Meditation

Wahrscheinlich kennen es alle, dieses Gefühl ständiger Hektik. Das muss gar nicht an uns selbst liegen, meistens schwappt es einfach in unser Leben. Meine allerliebsten Menschen arbeiten in Bereichen, die immer Dramatik und Not bedeuten, das kann man nicht immer wegschieben. Ich brauche dann die Arbeit im Garten, das Photografieren, das Malen, das Nähen..... gut, dass es so viel Fluchtbereiche gibt. Gestern war es für mich das Filzen, einfach eine Kugel filzen, nicht viel planen, nicht viel denken, sondern Farbschicht auf Farbschicht legen. Zur Ruhe kommen.







Das ist für mich Farbmagie. In den nächsten Tagen werde ich zeigen, was ich mit den Kugeln mache.

Donnerstag, 1. Mai 2014

Gartenräume

Ein Garten ist für mich ein Platz zum Träumen - ok, die Arbeit ist nicht immer traumhaft, aber sie hält uns fit und man kann immer etwas verändern. Ordentlich ist es nie, aber auch nie langweilig. Das Rasenstück ist immer kleiner geworden, weil ich wieder neuen Platz für Blumen brauchte.Heute konnte ich das alles wieder genießen.