Dienstag, 10. Februar 2015

Frühling?

Draußen Modderwetter, kalter Wind und Regen, am Himmel Einheitsgrau. Aber es gibt ja noch Pötte, nämlich Pötte mit kleinen "Gute-Laune-Botschaftern". Man muss sich halt zu helfen wissen.Blüten und Blütenformen faszinieren wohl nicht nur mich. Die Vielfalt in der Natur ist schier überwältigend, aber man findet sie nicht nur bei Pflanzen. Mich regen die Farben und Formen immer wieder bei meinen Arbeiten an, wobei ich sicher nie dem Original gewachsen bin. Aber Freude macht's, und darauf kommt es an. Draußen ist ja noch nicht viel mit Frühling, eher "verkriech-dich-hinterm-ofen-wetter", da hilft ein Blick auf den Blumentopf und ins Skizzenbuch.



Die Hyazinthen sind noch nicht so weit, aber die Knollen können durchaus mithalten. Ist das nicht eine tolle Farbe?


Diese Blüten stammen hierher:


Versuche, Farben und Formen auf Papier zu bringen:



Also, der Frühling kann kommen, zur Not auch als Unterlage für den müden Kopf.


Kommentare:

  1. Ein wenig Farbe ist echt eine Wohltat für die Augen. Wie gut, dass man sich den Frühling ins Haus holen kann. Das Kissen gefällt mir sehr gut.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen