Samstag, 2. April 2016

Die Arbeit des Meeres

Was Landschaften betrifft, gilt meine Liebe dem Norden und dem Meer. Vor allem die Nordsee hat es mir angetan, die Urgewalten, der Einfluss des Meeres auf die Landschaft, die vielen Mühen der Menschen über die Jahrhunderte, dieser Macht des Wassers zu trotzen und sie dann doch auch zu nutzen, finde ich sehr beeindruckend. Bei unserem Besuch auf Texel haben wir das Kaap Skil Museum besucht, und dabei sind diese Bilder entstanden.






Was ihr hier seht, sind alles Funde, die das Meer wieder ausgespuckt hat. Besonders begeistert bin ich von den Farben, die dabei entstanden sind.
Und weil ich Juttas Idee so schön finde, verlinke ich den Beitrag zu Marode Schönheiten in der Hoffnung, dass das auch klappt. Ich mache das nämlich zum ersten Mal.



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Magdalene,
    und wie es geklappt hast ;-)
    Du hast alles richtig gemacht , ich bin allerdings erst heute dazu gekommen deinen interessanten Beitrag zu verlinken.
    Hab ♥lichen Dank dafür.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du nun jeden Monat mit dabei wärst.
    vielleicht ist auch der "Natur-Donnerstag " etwas für dich.
    siehe HIER
    Einen wunderschönen Sonntag wünscht dir
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Magdalene. Sehr schön und interessant was das Meer so hergibt. Tolle Fotos.
    Schönen Sonntag und liebe GRüße Jana.

    AntwortenLöschen
  3. Auf diese maroden Schönheiten und ihre tollen Strukturen und Farben wäre ich genauso geflogen... ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Jutta hat sich leider entschlossen das Projekt „Marode Schönheiten“ nicht fortzuführen.
    Da mir dieses Projekt jedoch gefallen hat, mache ich in einfachem Rahmen weiter und poste an jedem ersten Samstag im Monat ein entsprechendes Bild und lade alle dazu ein, ihr „Marode Schönheiten Posting“ dort in den Kommentaren zu verlinken. Schaut einfach bei https://cubusregio.com/tag/marode_schonheiten/ vorbei.

    AntwortenLöschen