Mittwoch, 11. Mai 2016

Musik mal anders

Ihr habt sicher hier schon gesehen, was es mit der 3. Schnecke auf sich hat. Musik hat in meinem Leben eine ziemlich große Rolle spielt, nicht nur ganz konkret im Sinne von Musik hören. Ich habe meinen Mann über die Musik kennengelernt und wir haben lange Jahre in Chören gesungen. Meine Kinder sind auch auf die eine oder andere Art mit der Musik verbunden. Musikmotive in der Literatur und in der Malerei begeistern mich immer wieder. Im Kubismus hat Georges Bracque Musikinstrumente regelrecht zerlegt, um auf die Besonderheit der Form aufmerksam zu machen, den Blick zu verändern.



Ich habe nun neue, sehr besondere Schmuckstücke, die viel mit Musik zu tun haben.








Die Schnecke einer Geige wird zum Kettenanhänger, die zweite Kette besteht aus Teilen eines ausrangierten Geigenbogens, die schwarzen Teile sind Ebenholz, gearbeitet aus den Wirbeln.
Mitten in Münster, in der Nähe des Schlossplatzes gibt es dieses Geschäft:
Sostenuto. Wer von euch ein Instrument spielt, weiß, wie kunstvoll die Verarbeitung ist. Dennoch wird immer wieder mal etwas beschädigt und mancher Schaden kann auch nicht behoben werden. Trotzdem ist das Material immer etwas Kostbares. So liegt  manches Instrument vergessen in irgendeinem Winkel, es kann halt nicht mehr richtig bespielt werden, eine Reparatur ist unmöglich. Diese vergessenen Kostbarkeiten werden in der Sostenuto-Manufaktur zu einem sehr besonderen neuen Leben erweckt, es entstehen einmalig schöne Schmuckunikate, die eine außergewöhnliche Geschichte erzählen und einen besonderen emotionalen Wert haben.




Wir haben noch eine Krawattennadel für den Hanseatensohn, der begeistert Cello spielt, erworben. Und zum Ausklang noch ein Knopf für das nächste Strickprojekt.


Kommentare:

  1. Ah, die Fortsetzung des Teekesselchens. Der Schmuck ist schön. Ich liebe es, wenn alte Dinge eine neue Funktion erhalten.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  2. Ich nähe nicht, ich bin total unmusikalisch.... ...ABER:
    Der musikalische Picasso in braun-beige-Tönen gefällt mir total gut!
    Hab einen schönen Donnerstag, meine Liebe...
    herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  3. Your necklaces are very elegant, they show great creativity! I love that Braque's painting... Happy Thursday!

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön und phantasievoll! Vor allem die Geignschnecke gefällt mir als Schmuckstück sehr gut!
    Ich bin der Musik, auch beruflich, sehr verbunden und da sprechen mich solche feinen Dinge natürlich auch sofort an!
    Den Link von der Manufaktur werde ich mir gleich mal ganz genau anschauen; danke dafür!

    Liebe Grüße, Joana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Magdalena. Hübsch sieht deine Kette aus. Einfach mal was besonders.Das Bild gefällt mir auch.
    Ich singe auch gern wenn ich nur mitsinge wenn Musik im Radio spielt. HIiiiiiii
    Musikalisch ist meine Tochter sie spielt Querflöte. Hat auch nachgelassen hat jetzt Familie und mein Enkel ist 16 Monate. So ist es eben es verändert sich viel im Leben.
    Schönes relaxes Pfingstfest und liebe GRüße Jana.

    Toll finde ich auch dein blaues Kleid was du dir genäht hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Jana. Komplimente tun immer gut.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  6. Wow...Schmuckstücke aus Teilen einer Geige...gefällt mir! Hier gibt es drei Geigen im Haushalt...aber die sind zum Glück noch ganz...LG Lotta

    AntwortenLöschen