Dienstag, 7. Juni 2016

Neue Teile

Vor einiger Zeit ist der Entschluss gefallen: ich miste meinen Kleiderschrank aus, ganz in Ruhe. Eigentlich kann ich mich ja von nichts trennen, sozusagen noch alte Schule. Was noch in Ordnung ist, schmeißt man nicht weg. Aber ich möchte das jetzt einfach machen.
Ein paar neue Teile sind ja in letzter Zeit schon entstanden, Bilder finden sich hier.
Jetzt habe ich mir zwei leichte Sommerteile genäht. Den karierten Stoff hatte ich schon lange,den schwarz-weißen habe ich bei Stoff und Stil erstanden.



Der Schnitt ist wieder aus diesem Buch:


Den Ausschnitt habe ich leicht verändert, die so gut passende Kette ist hierher.
Bei den Sachen, die den Kleiderschrank verlassen, schaue ich, ob ich noch was daraus machen kann. So nach und nach wachsen die Ideen.


Diesen Schnitt habe ich mir selbst zurechtgestutzt, den Grundschnitt habe ich von einem alten Oberteil abgenommen und dann in der Mitte eine Falte gelegt, in den Saum habe ich ganz locker ein leichtes Gummiband eingezogen.

ich verlinke zu creadienstaghandmade und dienstagsdinge.

Kommentare:

  1. Ich warne dich: Seit meinem radikalen Ausmisten im September 2014 ist mein Schrank dank Selbernähen wieder richtig voll :-)
    LG
    Astrid
    P.S. Ich trage meine Sachen auch am liebsten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du, fürchte ich, recht. Aber einen Versuch ist es wert. Schaun wir mal.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  2. Sehr interessant....gerade heute habe ich mir eine große Tüte geschnappt und meinen Schrank ausgemistet...;-). Man braucht keinen Schrank, der Dinge hortet, die man doch nicht mehr anzieht. Ich muss mir Ersatz aber kaufen...Nähen ist nicht so mein Ding. Schöne Blusen hast du gewerkelt! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Magdaalena,
    das ausmissten ist immer gut. Auch wenn man sich nur schwer trennen kann.
    Nachher fühlt man sich erleichtert.
    Deine beiden neuen Kleidungsstücke gefallen mir sehr gut.
    Einen angenehmen Abend wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Auch ich üerlege stets bei allem, was weg soll, ob man es nicht noch zu etwas anderem machen kann. Einpaar Jerseys warten hier noch auf Weiterverarbeitung. Du nähst ganz wunderbar. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, manchmal hat man ja doch noch eine zündende Idee. Viel Spaß beim Nähen.
      Magdalena

      Löschen