Mittwoch, 27. Juli 2016

Mittwochsfreude

Die nächste Sommerpost ist da und zwar von Lydia aus Annaberg-Buchholz. Sie hat mir nicht nur 2 wunderschöne "Paradiesbögen" geschickt, sondern in der Sommerpost war auch noch ein genähtes Lesezeichen und ein sehr raffiniert gefaltetes Notizbuch. Vielen Dank.


Bevor ich jetzt an meiner Sommerpost weiterarbeite, ist erst Gartenhilfe für die Tochter angesagt, die in Äpfelbergen ertrinkt. Der kleine Mann hilft natürlich mit .



und Oma und Opa kochen Apfelgelee am laufenden Band.



verlinkt zu Mittwochs mag ich


Kommentare:

  1. Das ist wirklich Freude pur...schon allein deinen emsigen Enkel zu sehen. Macht bestimmt viel Freude und jetzt so ein Toast mit Apfelgelee...ich muss aufpassen dass ich nicht auf die Tastatur sabber ;-)


    Hab einen schönen Tag und liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass Du so weit weg bist, dann könntest Du aufs Brot sabbern.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  2. Liebe Magdalena
    Bei euch sind schon die Äpfel reif? Davon kann ich nur träumen, unsere sind noch weit davon entfernt. Und auch bezüglich der Menge muss ich mir (noch) keine Sorgen machen - wir werden wohl die ganze Ernte einfach so essen können, da wir unseren Apfelbaum erst letztes Jahr gepflanzt haben. ;-) Aber auf jeden Fall freue ich mich riesig darauf.
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadia, es sind die sog. Sommeräpfel. Ein alter Baum, der Unmengen produziert. Leider sind diese Äpfel keine Lageräpfel, sie verfaulen rasend schnell und wir wissen kaum, wohin mit den Mengen. Und dann auch noch 100% Öko.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Wie süß der kleine Wicht!! Ein schönes (und mitunter anstrengendes) Alter :-) Das mit den Sommeräpfeln kenn ich auch, man muss schnell sein, sie fallen bei uns auch gerne mit den Stürmen runter und müssen dann gleich verarbeitet werden...
    Wünsch dir ein schönes Wochenende
    ELisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu, dass wir nicht alles schaffen. Aber man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen.
      Hab eine schöne Zeit.
      Magdalena

      Löschen