Samstag, 29. Oktober 2016

Einfach mal genießen

Ein sehr leckeres Rezept. Heute war Genuss angesagt: Eierlikörkuchen. Das Rezept habe ich hier gefunden, ein Genuss. Und damit auch alles korrekt bleibt , Jen gibt die Fundstelle auch an: hier findet ihr alle nötigen Infos und wenn ihr das dann alles so macht, bekommt ihr das:




Lecker!!!!!!!!

Was wir noch genossen haben: ein Besuch im botanischen Garten.


Bitterorange


Die Libanonzeder, von den Phöniziern Königin der Bäume genannt.

Eine Tränenkiefer, der Name war mir noch nicht bekannt.

Der leuchtende Gingko und die Trauerbirke


Die letzten Herbstanemonen


von diesem leuchtenden Prachtexemplar weiß ich den Namen nicht und mit dem Dahlienmosaik setze ich mich zu Andrea zum Samstagsplausch.


die beiden Himmelsbilder schicke ich zur Raumfee und ihrer Himmelssammlung.

Kommentare:

  1. Liebe Magdalena, das erinnert mich daran, dass ich auch wieder einmal den Botanischen Garten besuchen sollte, gerade jetzt im Herbst! Vielen Dank und liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  2. Ja, heute war mal endlich wieder ein Tag mit Sonnenlicht -arg vermisst in diesem Oktober!
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Der botanische Garten birgt doch immer wieder Überraschungen. Den Ginko mag ich persönlich sehr.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Andrea
    (Danke für deine lieben Worte)

    AntwortenLöschen
  4. die guglhüpfchen sehen ja lecker aus! schade, dass ich keinen eierlikör zu hause habe...
    und in den botanischen garten sollte ich auch mal wieder gehen. so schön, deine bilder!
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Diese zarten Herbstanemonen sind zu schön!
    LG und schönen Sonntag
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. An Eierlikörkuchen habe ich auch die besten Erinnerungen, Zeit ihn wieder mal zu backen ;-). Und Botanische Gärten gehen ja immer. Tolle Aufnahmen. Die Tränenkiefer sieht ein bisschen der Weymouthskiefer ähnlich, ich kannte sie auch noch nicht. Lieben Sonntagsgruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. ...die Kuchen sehen ja zum Anbeißen aus! Werde ich auch mal ausprobieren und dann genießen...
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Die Gugelhüpfli sehen lecker aus und schmecken sicher genau so. Das Rezept werde ich mir mal anschauen, davon nimmt man ja noch nicht zu!
    Die Herbstbilder sind super gelungen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Die kleinen Küchelchen sehen wirklich verführerisch lecker aus....
    Und dazu noch die schönen Bilder der Herbst-Impressionen, herrlich anzusehen!
    Dir eine schöne Woche, Ophelia

    AntwortenLöschen
  10. Diesen Kuchenteig kenne ich och nicht, aber Deine kleinen Gugl sehen absolut lecker aus. Auch Deine Herbst Impressionen sind bezaubernd.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen