Sonntag, 5. Februar 2017

Das T in die Woche

Heute schicke ich ein ganz schlichtes Tor zu Nova, nämlich einen Durchgang in der Mauer von Zons. Durch dieses kleine Tor kommt man direkt zu den dem Rheindamm vorgelagerten Wiesen.


Schönen Restsonntag wünsche ich euch.

Kommentare:

  1. Schlicht und doch beeindruckend, und deine Perspektive (und dein Text) machen neugierig auf das, was einen erwartet, wenn man hindurchtritt, hinaus auf die Wiesen. Eine gute Woche dir und liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Magdalena, das sieht aus als sei da mal ein Gebäude abgebrannt, oder die Stadtmauer?
    Auf den Wiesen scheint dichter Nebel zu liegen, das ganze hat etwas mystisches.
    Mir gefällt es.
    Herzliche Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch tatsächlich so, dass die Wiesen im Herbst- oder Frühjahrsnebel sehr geheimnisvoll aussehen.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  3. Schlichheit kann auch klasse wirken und hier ermöglicht es dann noch einen Durchgang "auf die andere Seite". Schaut richtig mystisch aus mit dem Nebel, aber war auch bestimmt ein schöner Spaziergang, gell.

    Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche und sende herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen