Navigationsleiste

Donnerstag, 24. August 2017

Eine Sommerreise - 1 -

Nach über 4 Wochen melde ich mich zurück und möchte euch ein wenig von meiner Zeit in der Abgeschiedenheit erzählen. Fast kein Internet, kein Fernsehen, keine Zeitung - ich muss sagen, das hat mal gut getan. Wenn ich allein an den Schwachsinn denke, der aus den USA zu hören ist, und noch schlimmer, der Terroranschlag in Barcelona, dann möchte ich ganz schnell zurück in die Stille. Aber hier bin ich zuhause und wir müssen ja auch alle mit den Tatsachen umgehen. Jetzt möchte ich euch erstmal ein wenig berichten und nach und nach Bilder aus dem wunderbaren Skandinavien schicken. Vor allem hatten wir herrlichen schwedischen Sommer und haben mit Schaudern die Wettermitteilungen der zuhause gebliebenen Familienmitglieder gelesen.



Die erste Station war Hamburg und bevor wir uns mit dem Sohn getroffen haben, stand wie immer einmal Fähre nach Finkenwerder auf dem Plan. Die Fahrt ist immer verbunden mit lieben Gedanken an unseren verstorbenen Schwager, der aus Finkenwerder stammte.


Ein Blick auf das neue Hamburger Wahrzeichen.


In Övelgönne sind wir ausgestiegen und wollten einen kleinen Imbiss zu uns nehmen. Aber die Bedienung war mit der Bestellung einer Suppe und eines Bieres restlos überfordert, so dass wir nach einer halben Stunde die Flucht ergriffen haben. Aber in Hamburg muss auch niemand verhungern.


Sommer in Hamburg

Am nächsten Tag haben wir uns die Elbphilharmonie mal aus der Nähe angesehen, leider bei ziemlich schlechtem Wetter. Beeindruckend war es dennoch.







Wegen der vielen Besucher war das Fotografieren nicht einfach, aber einen Eindruck kann man doch bekommen.





Am Abend kam dann doch noch die Sonne heraus.


Bei strahlendem Sonnenschein ging es am nächsten Tag auf die Fähre.


Am Abend empfing uns ein schwedisches Blütenmeer.


Das Blütenbild schicke ich zu Ghislana zum Naturdonnerstag.
So, das ist meine Rückkehr zur Bloggerwelt. Ich muss mich nach der langen Pause erstmal wieder sortieren.

Kommentare:

  1. Liebe Magdalena, wie schön Du bist wieder da und ich freue mich so sehr auf Deine Erzählungen aus Schweden die ja noch folgen werden.
    Ja so eine Zeit ohne Internet und allem drum und dran ist so gut ... Da sind die skandinavischen Wälder hervorragend geeignet.
    Ja nach den Anschlägen in Turku war ich auch erst einmal bedient mit Nachrichten, meine Mutter hat gleich telefoniert, ihr Bruder mit Lebensgefährtin lebt dort :(

    Aber nun zu etwas schönem: Die Elphi muss schon beeindruckend sein. Besonders gelungen finde ich Dein Foto mit dem Arbeiter da ganz oben, das ist doch ein Mensch, oder?

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag und ein ruhiges Heim- und Ankommen wünscht Dir
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ein Mensch und ich bekam Ohrensausen vom Hinschauen.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  2. Liebe Magdalena,
    ja man möchte gerne die Augen von all dem Terror verschließen,
    leider gelingt das nicht.
    Zu deinen tollen Bildern kann ich nur sagen: "Ich liebe Hamburg"
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt HH auch jedesmal noch ein wenig mehr.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  3. Liebe MAgdalena,
    Du hast ganz recht, bei dem derzeitigen Geschehen überall ind er Welt tut es gut, einmal ein paar Tage in Ruhe zu verbringen, abzuschalten und neue Kraft zu tanken!
    Schöne Bilder hast Du aus Hamburg mtgebracht, und das schwedische Blütenmeer ist herrlich leuchtend!
    Schön, daß Du wieder da bist :O)
    Hab noch einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Alles hat einmal ein Ende ...... und dennoch, wenn es eine gelungene Reise war, hast Du sicherlich noch lange etwas davon. Und beim Durchsehen der Bilder hast Du dann die Möglichkeit, alles noch einmal Revue passieren zu lassen. Freue mich auf weitere Bilder.
    Liebe Grüße, Angelika - schön, dass Du wieder da bist.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Magdalena,
    sehr schöne Fotos und Impressionen vom ersten Teil Eurer Reise. Die Elbphilharmonie sieht mächtig gewaltig aus.
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich ein beeindruckendes Bauwerk.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  6. Wie schön ich freue jch dass du in Hamburg warst. Die Fähre in die Stadt nehme ich auch gern.
    Bin schon ganz gespannt auf die Schwedenbilder.
    Liebe Grüße
    Susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  7. Du hast ja eine gewisse Dramatik in deinem Urlaubsbericht ( in dem Sinne, dass ich jetzt gespannt bin, wie es weiter geht ).
    Willkommen zurück in der Bloggerwelt!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mein Bestes geben, um ein wenig Dramatik beizubehalten.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  8. Schön zu hören, das der verbrachte Urlaub auch die erhoffte Erhohlung brachte und der Sommer in Schweden nicht ins Wasser gefallen ist! Das schwedische Blütenmeer lässt hoffen auf noch mehr Blumen-Sommer-Urlaubsfotos!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. ...ein guter Auftakt der Berichterstattung, liebe Magdalena,
    nun freue ich mich auf mehr...schön, dass du wohlbehalten zurück bist,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Erst einmal herzlich willkommen zurück in der Bloggerwelt liebe Magdalena. Schön wieder von dir zu lesen und noch schöner zu erfahren dass du die nötige Entspannung auch hattest sowie genießen konntest.

    Schöne erste Impressionen, vor allem auch die Elphi würde mich auch interessieren. Habe einen Bericht über den Bau bis zur Fertigstellung gesehen...das Klangerlebnis muss einfach fantastisch sein.

    Bin schon gespannt was du noch alles zeigen sowie berichten wirst.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  11. ja jetzt habe ich rückwärts geshcrieben aber egal ich frue mcih dass du wieder da bist gesund hauptsächlich schön die ersten Fotos von Hamburg zu sehen trotz dass es ziemlich überfüllt war und spannend die nächsten von Skandinavien bei dir zu erleben, ich liebe diese Länder!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. schön dass Du wieder da bist und ich freu mich auf noch mehr schöne Berichte. Möge die Entspannung noch gut vorhalten! Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen