Sonntag, 10. September 2017

Sommerreise -6-

Heute möchte ich euch mitnehmen in einen kleinen Ort nahe an der schwedisch-norwegischen Grenze: Halden
Der Ort selbst ist recht nett, aber wirklich nicht aufregend. Man muss den Blick heben zur Festung, die über dem Ort trohnt. Die Ansicht vom Ort aus ist sehr schwer zu fotografieren, deshalb verweise ich hier auf eine Internetseite zu Halden. Da bekommt man einen kleinen Eindruck. Die Anlage ist von ihren Ausmaßen durchaus vergleichbar mit der Festung Ehrenbreitstein oberhalb von Koblenz, vielleicht ist sie sogar größer. Jedenfalls befindet sich auf dem Gelände der Festung:  1 Freilichttheater, 1 Hotel, 1 Gasthof, immer noch eine aktuelle militärische Station, ein riesiger Park und die Montessorischule. Wir haben es nicht geschafft, in mehreren Stunden alles abzulaufen.


In Halden fand gerade ein Treffen mit amerikanischen Oldtimern statt - sehr beliebt in Skandinavien - und ein Treffpunkt war der Gasthof auf der Festung.



Der Blick runter zur Stadt












Die Tür im Tor schicke ich zu Nova.

Kommentare:

  1. Schon toll, was die damals so gebaut haben.
    Ich mag es durch solche Burgen zu stromern.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Magdalena
    was für eine Festung und diese Aussicht von da oben toll. Das muss ja ein riesen Grundstück sein!
    Schöne intressante Fotos und deine Erklärungen dazu, da hast du einiges erlebt dort!
    Schönen Wochenstart wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Wirkt auf deinen Bildern schon riesig und hat bestimmt viel Spaß gemacht dort rumzugehen und zu verweilen. Interessant finde ich auch die Begrünung auf den Gemäuern. Könnte mir vorstellen man wird in die alte Zeit versetzt.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja wirklich eine mächtige anlage, besonders wenn man sie aus der luft sieht! am besten gefällt mir aber der blick auf den fjord!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Die Festung hat eine wunderschöne Lage, der Blick zum Fjord ist einmalig! Die Festung selbst ist gewaltig, ich dachte nicht, dass es solche Bauwerke auch in Norwegen gibt. All zu friedlich ging es im hohen Norden nicht immer zu, es gab dort auch viele Kämpfe und Landeroberungen. Zum Beispiel gehört die Insel Bornholm zu Dänemark, obwohl sie Schweden viel näher liegt....auch ein Resultat dieser unseeligen Kämpfen von damsls.
    Deine Fotos geben einen sehr interessanten Einblick in dieses Land. Danke für die vielen Fotos! Herzlichst Hanlo

    AntwortenLöschen
  6. Gibt's sowas wie "Norden"-Weh? Ich war noch nie so hoch im Norden, und wenn ich mir deine Reiseserie so anschaue, denke ich, ich sollte mal. So was ganz Eigenes. Besonders wo die Stille und Einsamkeit zu Hause sind, würde es mir ganz sicher sehr gefallen. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. It looks beautiful, but also a very interesting place, with a lot of history. I love the cobblestone road and stone walls. I would love to be standing in the place overlooking the water. It looks so peaceful.

    AntwortenLöschen
  8. Ganz beeindruckende Bilder von der Festung und vom Ausblick dort. Danke fürs Mitnehmen! Eva

    AntwortenLöschen