Navigationsleiste

Samstag, 16. November 2019

Meine Woche 46/19

Laub kehren war in dieser Woche ein wichtiges Thema, wobei wir das meiste liegen lassen, weil es die Pflanzen wärmt. Aber von unserem Rasenstück und von den Wegen muss es runter.

Die letzten Rosenblüten haben mir nochmal zugewinkt.




Von Texel haben wir diese Futterstationen mitgebracht. Da können die Eichelhäher und Elstern nicht klauen. Die Meisenknödel mit dem Netz kaufe ich nicht mehr, denn die Netze verrotten nicht.




Für den Blick von meinem Lieblingsplatz im Wohnzimmer habe ich mir diesen Blumenkasten gegönnt. Ich habe mich noch nie an Alpenveilchen herangetraut. Aber unser netter Blumenhändler hat mich ermutigt.



Einen wunderschönen Nachmittag habe ich mit einer netten Nachbarin hier verbracht. Es war Genuss pur. Hier findet man skandinavische, irische und englische Wolle, unglaublich originelle Beispiele, sehr exklusiv. Trotz meiner lädierten Hand habe ich mir Wolle gekauft und werde mir einfach Zeit lassen.



Immerhin habe ich mir von einem Rest handgesponnener Seidenwolle einfache Pulswärmer gestrickt.


Ich schicke liebe Grüße an Loretta und Wolfgang und an Andrea.

Leider muss ich euch wieder um Verständnis bitten, dass ich wenig kommentiere, denn leider ist meine Bronchitis nicht ausgeheilt und umso heftiger zurückgekehrt. Seit gestern habe ich strenges Ruhegebot, sonst droht das Krankenhaus.

Kommentare:

  1. Die Wolle ist ja traumhaft schön...ich mag es auch sehr sie nur anzusehen und dann Ideen dazu zu entwickeln, bevor ich sie verarbeite!

    liebe Grüsse
    Augusta

    AntwortenLöschen
  2. Liwbw Magdalena, ich wünsche dir gute Besserung und das dir das Krankenhaus erspart bleibt. Schone dich und lass es ruhig angehen. Dein Blumenkasten gefällt mir sehr gut_ die Kombination Alpfenveilchen und Stacheldraht ist klasse.
    Vielen Dank für deinen Besuch bei mir
    Ein schönes, geruhsames Wochenende wünscht
    heiDE

    AntwortenLöschen
  3. Der Eichelhäher ist bei uns nicht die Konkurrenz am Futterhaus, sondern die Maus, die letztens sogar ungeniert mitten am Tag drin saß.
    Die Wolle sieht sooo schön aus, aber immer langsam beim Stricken! Gute Besserung und Erholung!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Magdalena,
    die neuen Futterhänger gefallen mir echt gut. Sie sind wirklich nicht nur umweltfreundlicher sondern sicher auf praktischer als die Kunstnetze.
    Rosen schaffen es immer wieder, uns bis zum allerletzten Blütenblatt zu erfreuen.
    Ich habe in diesem Herbst auch zum ersten Mal ein Alpenveilchen. Bis jetzt hält es "die Stellung"!
    Vielleicht haben wir beide ja Glück....
    liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Magdalena, pass auf mit deiner Bronchitis und kurier dich gut aus! Gute Besserung. Mit dem Laub verfahren wir genauso und lassen liegen, wo es geht, es ist ja auch Futter für die Bodenlebewesen... Die Pulswärmer sind sehr schön... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Die Zeit der Armstulpen hat wieder begonnen. So lässt es sich aushalten. Ich wünsche grosse Freude beim Verstricken der schönen Wollstrangen. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  7. ...ich wünsche dir gute Besserung, liebe Magdalena,
    und das ohne Krankenhaus...freue dich an deinen schönen Blumen und ruhe dich gut aus,

    liebe grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Magdalena,

    hoffentlich geht es Dir bald besser, so eine Bronchitis ist schon nervig. Ich habe auch seit 4 Wochen mit einer Erkältung zu kämpfen und hatte keine Gelegenheit mich auszukurieren, zu viel Arbeit im Geschäft und nun habe ich das Nachsehen. Es wird einfach nicht besser. Die Wolle sieht toll aus und hoffentlich kannst Du bald damit was machen.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pass auf Dich auf, ich bin auch so eine, die immer meint, sie muss noch durchhalten. Ganz großer Fehler. Lass es Dir gut gehen.
      Magdalena

      Löschen
  9. Mit so einer Bronchitis ist nicht zu spaßen - pass auf dich auf und tu, was der Doktor sagt. Die Pulswärmer sind schön, und ich bin mal deinem Link gefolgt. Als "knitaholic" schlug mir das Herz höher, als ich das sah! Solche "caged" Futterstellen habe ich auch, weniger um die großen Vögel rauszuhalten als eher die Eichhörnchen abzuhalten. Die fressen einfach ALLES.

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Futterbehältnisse!( Hier ist gerade ein kleines Futterhäuschen neu in den Baum gezogen ). An die Meisenknödel können so aber immer noch die Mäuse ran, alles hier schon beobachtet...Laub kommt bei uns auch nur von der Terrasse und den Wegen ab in die Beete. Alpenveilchen kann ich nur empfehlen. Ich hab welche unter der Magnolie. Die Blüten erscheinen ( blattlos) im frühen Herbst, jetzt kommen die wunderschönen Blätter. Als Zimmerpflanze ist es für die in unseren Wohnungen zu warm.
    Gute Besserung!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Gute Besserung! Und Ruhe, sonst zieht sich das noch Monate. LG ♥nic

    AntwortenLöschen
  12. Oh, da wünsche ich gute Besserung, Du arme!
    ... und ja, solche Spender sind toll, ich kaufe auch schon lange keine Knödel mehr mit Netz.
    Hab auch grad ein Vogel-Knödelpost 😁.
    Zufall.

    Liebpiepgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Magdalena, auch von mir gute Besserung. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du schnell gesund wirst, denn Krankenhaus brauch keiner. Die Wolle sieht schön aus. Toi toi für Dich. Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  14. Wünsche dir baldige Genesung, das heisst auch einen Gang zurück schalten. Tee trinken und dem treiben bei deinen Vogelfutter Stationen zusehen vertreibt auch die Zeit.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  15. Obwohl bereits mitten in der Woche, doch manchmal dauert es einfach etwas länger ... und hetzen ist nix für mich. Daher heute mein nachgefasster Samstagsplausch.

    Wow, das sind traumhaft tolle Farben, besonders die beiden in der Mitte.
    Herbstbunte Grüße aus Augsburg nach Krefeld, das mir so nett in Erinnerung,
    Heidrun

    AntwortenLöschen