Freitag, 29. Juni 2012

Alles in weiß?

Ab und zu kommt dann doch die Sonne durch, und da geht es auch den Seerosen gut. Zu dem strahlend weißen Bild darf sich jetzt mein Wandbehang aus alter Spitze und Monogrammen gesellen. Er ist schon an einer unserer langen Wände aufgehängt und nun darf jeder die feinen Arbeiten aus längst vergangenen Zeiten bewundern.
Nun doch noch Farbe - ein Quilt ist ordentlich gewachsen, die obere Seite ist fertig.


Montag, 18. Juni 2012

Spitzenwerk

Alles immer von der guten Seite sehen: es schüttet aus überirdisch großen Gießkannen, also setze ich mich an die Nähmaschine und schöpfe aus meinem Stofflager. Das Leinen, die Spitzen und Monogramme sind kleine Kostbarkeiten, die unbedingt zu neuem Leben erweckt werden müssen. Manchmal kann man nur kleine Teile verarbeiten, aber in einem großen Ganzen entfalten sie eine ganz neue Wirkung.
Die Arbeit mit Farbe darf natürlich nicht zu kurz kommen. Ich habe angefangen, das Stadtbild zu bearbeiten.
Und zum Schluss einen herzlichen Gruß an die neue Leserin /nvnneuesvonnatalie.blogspot.de und an alle die besten Wünsche für eine schöne Woche.

Mittwoch, 13. Juni 2012

Jeden Tag ein weiterer Schritt - das Ende kenne ich nicht. Das macht es so spannend.
Gestern:
Heute:
Die Arbeit mit der Maschine ist wahrscheinlich getan, jetzt kommt die Handstickerei. Entweder es wird eine Geduldsprobe oder ich komme dabei zur Ruhe.

Sonntag, 10. Juni 2012

Rosenrausch

In diesem Jahr strengen sich meine Rosen wirklich an, es ist eine Pracht, über die ich mich jeden Tag neu freue. Deshalb gibt es heute mal ein paar Rosengrüße und auch noch Romgrüße.
Da möchte man doch am liebsten gleich wieder losfahren. Aber ich habe Projekte reichlich und auch endlich, endlich an meinem bunten Wandbehang weiter gearbeitet. Da wird sich noch viel verändern.

Mittwoch, 6. Juni 2012

Zeitmanager?

Heute braucht's für alles einen Manager oder Organizer wie das in diesem Denglisch dann heißt. Man könnte auch einfach feststellen, dass man die Zeit halt einteilen muss - aber muss man??? Wir haben den Pinsel geschwungen und das Haus gestrichen - vor allem meine lieben Nachkommen - es gab ein Familientreffen, also ordentlich Leben in der Bude. Der Garten ist immer noch nicht fertig-Puh!
Aber es gibt viele Blumen, wunderbare Erdbeeren, Mmmmh. Da habe ich dann endlich angefangen, meine Leinenschätze zu verarbeiten und 2 Tischsets genäht. Außerdem habe ich beschlossen, dass meine Strumpfwollvorräte schrumpfen müssen, also gibt es nach und nach viele bunte Grannysquares. Jetzt habe ich schon einen ganzen Turm fabriziert, aber irgendwie wird die Wolle nicht weniger. Also kommen noch viele neue Türme. Mal sehen wie groß die Decke wird.
Ein Quilt ist in Vorbereitung.... davon später mehr.