Sonntag, 30. November 2014

Do it yourself

Das ist seit vielen, vielen Jahren hier Tradition. Der Adventkranz wird selbst gebunden, und er sieht auch immer gleich aus, nämlich rot-grün. Das Binden ist auch ganz einfach...


Man braucht einen Rohling in der gewünschten Größe, Tannengrün und Blumendraht. Dann geht das Gewickel los, so kann man den Umfang selbst bestimmen. Bei einem Kranz, der auf einem Teller liegt, braucht man nur die obere Seite bearbeiten. Aber bei uns wird der Kranz aufgehängt, deshalb muss er natürlich rundum gewickelt werden.



Für ein paar andere Grüntöne kommt dann noch etwas Wacholdergrün dazu oder ein paar Stechpalmenzweige, und schon ist der grüne Kranz fertig. Jetzt fehlen noch Kerzen und Bänder.




Die Bänder habe ich vor vielen Jahren aus Weihnachtsstoff selbst genäht.


So, jetzt bitte ein paar Plätzchen und eine heiße Schokolade. Was haltet ihr davon?


Nicht vergessen: ich freue mich immer über neue Gäste, schaut doch auch mal dort vorbei: steinigergarten.blogspot.com und sigis-augenblicke.blogspot.com.

Kommentare:

  1. Hallo Magdalena. Schön dein Kranz klassisch und wirkt immer.
    Leckere Plätzchen ich nehme mir dann eins.
    Schöne Adventwoche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Magdalena,
    einen Adventskranz in den klassischen Farben Rot/Grün finde ich immer schön.
    Gerade habe ich mir einen Tee gekocht, dazu ein Plätzchen. Was will man mehr?
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Magdalena,
    ein schöner Kranz. Ich habe ihn meinen Kindern gezeigt, sie fanden ihn toll aber als Adventshut ungeeignet ;-)), kleiner Spaß am Rande! Rot finde ich sehr heimelig und er passt sehr gut zu Deinem Bild an der Wand.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche!

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ein wunderschoener Adventskranz. Ich muss gestehen, dass ich noch nie einen Adventskranz selbst gemacht habe, ich habe immer den gruenen Kranz gekauft und dann dekoriert. Hier in Kalifornien ist die Tradition des Adventskranzes nicht so verbreitet wie in Deutschland, und es gibt immer die gleichen, die oft auch ein bisschen zu gross sind. Ich habe allmaehlich andere Loesungen gefunden. Der schoene Duft fehlt leider...

    AntwortenLöschen
  5. Also, ich halte viel davon, bei Plätzchen und heißer Schokolade kann ich nicht wiederstehen. :-)
    Richtig schön sind sowieso nur selbstgemachte Kränze und dieser mit den wunderschönen
    Schleifen gefällt mir ganz besonders gut.
    Liebe Grüße und einen schönen 2.Advent
    Sigi

    AntwortenLöschen
  6. Ach, jetzt habe ich doch noch etwas vergessen,Frau wird alt. ;-) Ganz herzlichen Dank für die liebe Verlinkung.

    AntwortenLöschen
  7. Deinen Kranz zum Selberbinden hab ich bis jetzt ganz übersehen....und du schreibst, es ist ganz einfach. Oh, mein erster Versuch letztes Jahr war nicht ganz so, aber gehalten hat es dann doch mit ganz viel Draht....Dieses Jahr hab ich lieber ein paar Hölzer bemalt und Kerzen oben drauf gesetzt. Das nadelt nun wenigstens nicht. Dein Kranz sieht aufgegangen wunderbar aus.
    Ganz liebe Grüße, Sigrun (und danke fürs Verlinken)

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön nostalgisch ist er geworden Dein Adventskranz und die Plätzchen sehen so lecker aus.
    Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit,
    Grüße von Marie

    AntwortenLöschen