Mittwoch, 24. August 2016

Ein bißchen verrückt...

Als ich noch im Schuldienst war, haben ein paar Kolleginnen und Mütter sich zusammengetan, um für einen Schulweihnachtsmarkt zu nähen. Das war eine durchaus erfolgreiche Aktion. Sehr unterhaltsam war auch die gemeinsame Auswahl der Stoffe. Oh je, da war der Hühnerhof unterwegs. Bei einigen Stoffen war ich ziemlich sprachlos bzgl. der Auswahl. Aber wie heißt der Spruch? "Was der eine nicht ist, das ist der andere." oder "Die Welt ist bunt". Ich durchforste gerade meine Regale und habe einen Rest dieser lange vergangenen Aktion gefunden. Es hat mich richtig in den Fingern gejuckt, da mal was draus zu machen. Wahrscheinlich kann kein Mensch so eine Tasche gebrauchen, aber ich wollte mal mit besonderen Formen experimentieren und ich muss sagen: Ich finde sie ganz witzig. Ich bin mit dem Experiment gar nicht so unzufrieden, würde beim nächsten Mal noch einiges anders machen.





Ich glaube, im Herbst kann ich da was mit anfangen.
Mal sehen, von dem verrückten Stoff ist noch was da. Das soll übrigens keine Drohung sein. (Höhö)

Ich mag mein Experiment und schicke es deshalb zu Mittwochs mag ich und zu Rostrose.
Das rote Garn für den Knopf ist übrigens kein Versehen, sondern das Resultat eines Gespräches darüber, was es bedeutet, den "roten Faden" nicht zu verlieren. Also, ich habe ihn mir dann vorsichtshalber mal angenäht.

Kommentare:

  1. Also, ich mag sie! Das Grün, der Stoff (Filz?) und eben der Knopf mit der Kontrastfarbe genäht. Gerade, wenn man sich selbst mal freie Hand lässt, oder improvisieren muss, kommen oft ganz besondere Ergebnisse zustande, die es sonst nicht geben würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich ist es kein Filz, sondern er hat so eine gekräuselte Oberfläche. Ich hätte den auch nie gekauft, aber jetzt finde ich die Tasche ganz witzig. Danke für die Grüße.
      Magdalena

      Löschen
  2. Ich finde dein Experiment auch gelungen! 08/15-Taschen braucht doch niemand mehr! Und so kuschelig und waidmanngrün, das passt deutlich in den Herbst oder auch Winter. Selbstgemachtes und Resteverwertung passt übrigens beides auch gut zu meiner Aktion ANL - http://rostrose.blogspot.co.at/2016/08/a-new-life-8-pasta-mit-zucchini.html - würde mich freuen, wenn du Lust hast, deinen Beitrag da zu verlinken!
    Alles Liebe, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/08/tullner-wochenende-mit-musik.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude, gerne mache ich das mit der Verlinkung. Ich muss mir das mal aufschreiben. Für die Hinweise bin ich immer dankbar.
      Alles Gute
      Magdalena

      Löschen
  3. Ich finde deine Tasche Klasse....Ich liebe Grün und den Stoff finde ich witzig..
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich bin platt, wie positiv das Echo ist. Das freut mich.
      Magdalena

      Löschen
  4. Ich habe auch so eine kuschelige Tasche im Schrank für die kommenden Jahreszeiten und finde dein Modell einfach klasse!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, es wird ja auch nicht so warm bleiben und warum sollen wir in unserem Alter nicht auch mal mutig sein.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  5. Das würde ich nicht sagen...also ich finde die Tasche aussergewöhnlich, und das im positiven Sinn. Mir würde sie zusagen und auch schön groß kann man einiges reinbekommen. Gefällt mir wirklich sehr gut, auch in der Kombi mit dem karierten Stoff.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich sehr über die positive Resonanz, danke Dir.
      Magdalena

      Löschen