Freitag, 13. Januar 2017

Friday-Flowerday 2/2017

Zum Blumentag bei Holunderblütchen habe ich nicht den Blumenhändler bemüht, sondern die Astschere. Unser winterblühender Schneeball muss dringend beschnitten werden. Das ist die Gelegenheit, diese wunderschönen Blüten ins Haus zu holen.









verlinkt zu Holunderblütchen

Kommentare:

  1. Hallo Magdalena
    ein wunderschönes Arrangement hast du hier gezaubert,
    die Makrobilder sind besonders gut gelungen.
    Ich wünsche dir ein gemütliches We.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  2. sehr zart und sehr zauberhaft! ich bewundere diese winterblüten immer in manchen gärten und will mir eigentlich schon seit jahren auch so einen in den garten pflanzen. ha, ein ziel für 2017!
    schönes wochenende und liebe grüße,
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Magdalena!
    Danke für deinen schönen Blütengruß fürs Wochenende!
    Das sind die ersten Frühlingsblüher....ich freu mich auch sie oft unter dem Schnee
    zu entdecken und sie nun bei dir zu sehen!
    Liebe Grüße schickt
    Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön und für mich ein Zeichen: Der Frühling ist nun nicht mehr weit. Vielleicht auch einfach nur ne Hoffnung. Aber bei dem Wetter heute brauch ich die auch :)

    Hab ein feines Wochenende und sei lieb gegrüßt,
    Pamy ♥

    AntwortenLöschen
  5. Da ahnt man doch schon den Frühling - auch wenn's ein Winterblüher ist. Schön sie es aus, Dein Arrangement. Besonders die Astscheibe hat es mir angetan.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. ...so wundervolle Blüten, liebe Magdalena,
    und dann aus dem Garten -eine besondere Freude...schön sieht das mit dem anderen Holz aus,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Liebe MAgdalena,
    das sieht einfch nur schön aus, die BAumscheibe, die aufspringenden zarten Blüten, das gefällt mir sehr gut!
    Ich wünsche Dir ein schönes und gemütliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. wunderschön und so romantisch hin gestellt mit der Holzscheibe und mit den Kerzen in diesen Naturschalen!
    Ich wünsche dir noch viel Freude damit und ein gemütliches Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. So gerne ich bunte Blumen auch mag (und sicher auch nach Ranunkeln Ausschau halten werde, seitdem ich sie bei Astrid gesehen habe), im Winter mag ich zarte Äste (von mir aus auch ohne Blätter und Blüten) fast noch lieber. Dann noch so schön arrangiert wie bei Dir - schöööööön! Die Teelichter in Muschelschalen gefallen mir auch sehr gut, da muss ich doch mal nachsehen, ob ich auch so große Muschelschalen habe.
    Liebe Grüße von Jorin

    AntwortenLöschen
  10. So wunderschön und zart- diese Farben und Formen. Du hast die Zweige so schön in Szene gesetzt!
    (zu deiner Frage bei mit bzgl. des Quiltblocks, den kannst du hier ansehen: http://holunder.blogspot.de/2017/01/like-rolling-stone-endlich-mal-wieder.html )
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Na sowas, ich muss jetzt gleich raus, ich hatte doch auch einen winterblühenden Schneeball gepflanzt und bisher noch gar nicht geguckt. Astschere zum Blumenpflücken kommt bei uns auch wieder dran, wenn wir ein paar Büsche beschneiden müssen, bevor sie den Garten überwuchern... Sehr schönes Arrangement, liebe Magdalena. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön, wenn man die Blümchen gleich im Garten schneiden kann und das sogar im Winter :-)Zauberhaft, liebe Magdalena !!! Herzliche Grüße und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen
  13. Ich liebe Schneeball, der riecht so gut. Habe keinen im Garten.... Aber konnte neulich im Baumarkt nicht an den Töpfen vorbeigehn, jetzt treiben hier Träublis und Iris und sind schon Handspannenhoch! Ach es ist so schön, wenns blüht und wächst. Frohen Gruß, Eva

    AntwortenLöschen