Donnerstag, 2. Februar 2017

Niederrhein 5 / 2017

Ihr kennt das ja schon: der nächste Spaziergang ist fällig. Es ging wieder an den Rhein, und zwar gegenüber von Kaiserswerth, dem nördlichsten Teil von Düsseldorf. Das Örtchen hat eine sehr wechselvolle Geschichte hinter sich. Heute ist es nett und beschaulich mit kleinen Läden und Lokalen. Man kann sich gar nicht mehr vorstellen, dass das mal ein ganz wichtiger Ort war. Von der linken Rheinseite aus blickt man sofort auf die Kaiserpfalz, die früher auf einer Insel lag und deshalb ideal war, um den Handel auf dem Rhein zu kontrollieren. Durch bauliche Maßnahmen ist ein Teil des Rheins verlandet, deshalb liegt die Ruine heute auf dem Festland. Wie schon in Zons ging es auch hier um die Zölle. Die Burg wurde von Friedrich Barbarossa zur Zollfeste ernannt. Wie war das? Geld ist Macht! Ich werde noch einmal gesondert über Kaiserswerth berichten. Heute geht es um die Natur am Rheinufer.


Ihr seht, es ist wirklich nur eine Ruine. Man muss schon ordentlich die Phantasie bemühen, um sich vorzustellen, wie wichtig diese Anlage einmal war.





Die Wasserqualität hat sich im Vergleich zu der Brühe aus meiner Kindheit deutlich verbessert. Man findet wieder Muscheln und vor allem am nördlichen Niederrhein findet man auch wieder Fischer. Ob man die Fische wirklich essen kann, weiß ich allerdings nicht.



Ich kann es einfach nicht lassen. Immer wenn wir am Rhein spazieren gehen, sind die Augen auf den Boden gerichtet und suchen nach besonderen Kieseln.







Bei Hochwasser stehen die mächtigen Weiden im Wasser. Aber das macht ihnen nichts aus.
Im Sommer ist hier ordentlich was los. Es wird gegrillt und gespielt. Leider unterschätzen viele die enorme Strömung und jedes Jahr ertrinken Menschen.
So, ich hoffe, es hat euch gefallen, wieder ein Stückchen vom Rhein kennenzulernen oder vielleicht auch wiederzusehen.
Ich schicke Grüße zu Jutta zum Naturdonnerstag.

Kommentare:

  1. Hallo Magdalena,
    ein schöner Spaziergang und vor allem Deine Wasser und Strandbilder gefallen mir sehr gut.
    Viele liebe Grüße, Synnöve
    P.S. Und ja, seit Montag haben wir Tauwetter.

    AntwortenLöschen
  2. Wasser hat eine ganz besondere Anziehungskraft, aber birgt auch viele Gefahren.
    Wunderschöne Bilder von einem Rheinabschnitt bei dir.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. In Kaiserswerth, der Familie in einer besonderen Beziehung verbunden, war ich, merke ich jetzt, noch nie am Rhein. Blöd aber auch!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Der Spaziergang hat mir sehr gut gefallen. Vielen Dank für die tollen Bilder.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  5. Du bist also auch so eine Steinsucherin, liebe Magdalena. Willkommen im Club. Wir haben ja auch einmal am Rhein gewohnt, daher habe ich mich sehr über Deine Bilder gefreut.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Magdalena
    wunderschön deine Bilder vom Rhein, ich kann
    mir schon vorstellen, dass mit der Strömung nicht
    zu spaßen ist, aber es ist bestimmt toll, hier
    einen Nachmittag zu verbringen.
    Liebe Grüße
    Sadie

    AntwortenLöschen
  7. ...ein interessanter Spaziergang am Rhein; vielen Dank für's Mitnehmen.
    Ich war noch nie am Rhein...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Magdalena,
    das war wieder ein schöner Spaziergang.
    Ich bin dir gern gefolgt.
    Auch der <Neckar ist wieder sauber.
    Angeblich kann man die Fische essen.
    Ich versuche es lieber nicht.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Das sind ja schöne Fotos. Ich wußte garnicht, daß es dort Muscheln gibt undd auch so schönes Watt. Sieht fast aus wie am Meer! Wunderschön.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  10. achja Zons und Kaiserswerth vor Jahren Ausflug gemacht wo ich noch in Neuss wohnte das sind wunderbare Orte und du hast du wunderschöne Fotos vom Rhein mit gebracht!Schön zu sehen wie der Rhein sauberer geworden ist.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  11. Mir hat es gefallen und ich kann deinen Blick auch gut nachvollziehen. Geht mir auch immer so wenn ich in der Charco Viento bin ;-)

    Danke dir für diesen schönen Spaziergang am Rhein.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  12. schön da!! ich würde auch immer nur auf den boden gucken. na gut, ab und zu auch mal aufs wasser!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Magdalena,
    danke für die herrlichen Bilder! Das letzte Mal war ich vor 18 Jahren in Kaieserwerth ... und dabei ist es doch gar nicht sooo weit weg ....
    Hab einen schönen Tag und ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Magdalena,
    nun war ich doch auch mal am Niederrhein, was für ein schönes Urlaubsfeeling durch dich,
    ich danke dir herzlich!!! So ein Genuss, man fühlt sich fast wie am Meer mit den Muscheln...
    Wieder einmal habe ich mich gefreut bei dir und mit die zu sein!
    Liebe Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  15. Herrlich wie das Wasser glitzert. So einen schönen sauberen Rhein hätte mein Vater auch gerne noch erlebt. Aber er war als Kind trotzdem baden da.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen