Navigationsleiste

Freitag, 6. April 2018

Reisegrüße 7

Die letzte Station unserer ersten Australienetappe war Melbourne. Von Sydney mal abgesehen sind die australischen Städte nicht sonderlich sehenswert. Aber Melbourne ist eine Perle. Diese Stadt hat ganz viel Charme, viel Jugendstil, viel Moderne, viel Kultur, überaus freundliche Menschen und eine kluge Stadtführung. In der unmittelbaren Innenstadt sind Busse und Straßenbahnen kostenlos. Sie fahren im Minutentakt, das System ist total übersichtlich - einfach genial.










Das Haus von James Cook wurde in England abgebaut und in Melbourne wieder aufgebaut.



Ein Riesenfarnblatt entfaltet sich.



Die Kathedrale - man beachte das Plakat. Die rechtslastige Regierung erfreut sich großer Unbeliebtheit - aber sie ist gewählt worden.



Der Boden der Kathedrale



Federation Square



Brunnen vor dem Queen Victoria Building



Der Lesesaal der State Library


Ein Einkaufszentrum über einer alten Fabrikhalle mitten in der Stadt




Das höchste Gebäude Melbournes. Ich mit meiner Höhenangst bin da wirklich hochgefahren. Blick: siehe unten



abends am Meer


gemütliche Cafés


Die neue Wasserfront




In dieser Stadt haben wir uns unheimlich wohl gefühlt.

Kommentare:

  1. Ha, du hast ja auch so ein schönes Farn-Kunstwerk fotografiert ;-) Klasse, so wie auch all die anderen Eindrücke. Ich glaube die Stadt würde mir vom Angebot auch gefallen, zumindest für einen Besuch. Echt toll wie Modernes und Altes aufeinander trifft, besonders das auch mit der Fabrik. Das sieht irre aus, ebenso wie das höchste Gebäude. Schon so von aussen toll mit dem oberen Abschluss gestaltet ist die Aussicht fantastisch. Wie gut dass du die Fahrt nach oben gewagt hast. Das hat sie wahrlich gelohnt.

    Danke dir auch heute vielmals dafür dass du uns so schön bebildert mitgenommen hast. Freue mich wieder sehr dass ich "mitreisen" konnte und wünsche dir noch einen wundervollen Tag.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Magdalena,
    das sind sehr schöne Eindrücke von Melbourne. Fabelhafte Fotos.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. Liebe MAgdalena,
    danke, acuh für diesen letzten, wunderbaren EIndrücke von Eurer Reise! Die Bilder von dem Farn sind grandios ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und ebenso einen guten Start in ein sonniges Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Interessanter Einblick! Weiterhin eine gute Zeit!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Ueber Melbourne habe ich wirklich nur Gutes gehoert. Eine meiner Freundinnen hat zehn Jahre ihrer Kindheit dort verbracht und hat seitdem konstant Heimweh (sie ist inzwischen Rentnerin und lebt in Baden-Wuerttemberg), das durch viele viele Reisen dorthin auch nicht besser wurde. Hoffentlich werde ich diesen Teil unserer Erde auch mal sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sehnsucht kann ich gut verstehen, zumal eine große Vertrautheit entsteht,wenn man mehrere Jahre dort lebt. Ich finde es überaus bereichernd, solche Eindrücke zu sammeln.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  6. Eine ferne faszinierende Welt scheint mit deinen Posts näher herangerückt... Schön. Habt weiter eine gute Zeit. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Wir hatten letztes Jahr nur eineinhalb Tage in dieser Stadt, leider, denn wir fanden sie auch wunderbar! (https://kleinefreude.blogspot.co.at/2018/03/in-90-tagen-um-die-welt-tag-70.html)
    Die Infrastruktur und die vielen Parks haben uns beeindruckt, da würde ich gerne nochmal hinkommen wollen!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth, danke für die Grüße. Ich habe einen Teil Deines Reiseberichts lesen können. Genauer werde ich das nachholen, wenn wir wieder zuhause sind. Ich werde jetzt auch eine zeitlang nicht mehr schreiben können, weil das Internet zu schwach ist.
      Alles Liebe und genieß Deine Erinnerungen.
      Magdalena

      Löschen