Dienstag, 10. Januar 2017

Motto

Heute gibt es ausnahmsweise mal 2 Posts. Michelle hat sich ein Jahresmotto gewählt: creativity. Das trifft es bei ihr auch genau. Ich habe dann überlegt, was es bei mir sein könnte. Da sind mir so viele Begriffe eingefallen, dass ich mich gar nicht entscheiden konnte. Aber dann war es plötzlich ganz klar. Mein Motto für dieses Jahr ist:

                                                              Achtsamkeit

Ich denke, wir wissen alle, dass wir mit unserem ganzen Verhalten unsere Welt immer mitgestalten. Wir haben Verantwortung für uns selbst und für unsere Umgebung. Politisch wird in diesem Jahr jede Menge Aufregung auf uns warten und wir sind gefragt, achtsam zu sein, was wir tun und was andere tun oder auch nicht tun.
Achtsam möchte ich bei meinen Einkäufen sein. Selbst auf dem Markt wird einem jede Zwiebel und jeder Apfel in Plastik gepackt. Deshalb habe ich angefangen, aus Stoffresten Beutel zu nähen. Das ist auch wieder fällig, denn inzwischen sind alle bei den Kindern und Freunden gelandet.


Ich möchte auf meine Familie und mich selbst achten, genug Zeit nehmen, Prioritäten setzen, denn die gemeinsame Zeit ist das wichtigste überhaupt.
Ich möchte kleine Zeichen setzen gegen die Hektik und mich noch mehr mit Natur, Fotografie und Kunst auseinandersetzen.
Wichtig ist mir, genügend Gelassenheit aufzubringen, was nicht immer einfach ist in so einer großen Familie. Kinder bleiben immer Kinder, egal wie alt sie sind und wenn sich der Himmel verdunkelt, leidet man immer mit. Aber oft scheint ja auch die Sonne und das gibt Kraft.



Ich finde, die Katze passt gut zu den Gedanken. Sie nimmt sich Zeit, sich mal in Ruhe umzuschauen.

Vielleicht habt ihr ja Lust, den Gedanken von Michelle aufzugreifen. Ein Besuch bei ihr lohnt sich sowieso.

Zum Schluss möchte ich euch einladen, die Rede von Meryl Streep anzuhören, ruhig aber deutlich spricht sie aus, worauf wir zu achten haben. Die Reaktion des Betroffenen zeigt, wie Recht sie hat.





Kommentare:

  1. Liebe Magdalena, vielen Dank für deinen Post: Achtsamkeit ist genau der Kern unserer Verantwortung für uns, für die Mitmenschen, für die Schöpfung und der Welt.!! Ich habe auch überlegt die Rede von Meryl Streep zum Nachdenken auf den Blog zu setzen; sie hat mich gestern abend sehr beeindruckt und beschäftigt mich immer noch. So eine große Rede mit aller Intensität, ohne eine Person namenlich zu benennen, das ist GRÖßE!! Und die Rede ist bei den Besuchern und in aller Welt angekommen: ACHTSAMKEIT im wahrsten Wortsinn. Solche Vorbilder brauchen wir.
    Danke und Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Hoffentlich kommt noch mehr von solchem Format.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  2. Liebe Magdalena
    Ja, Meryl Streep und die von ihr angesprochene Person... Unterschiedlicher geht es wohl kaum. Die eine Seite zwar mahnend aber dennoch ruhig, während die andere Seite einmal mehr wie ein trötzeliges, unbeherrschtes Kleinkind zu einem peinlichen Rundumschlag ausholt.
    Achtsamkeit ist sicher ein gutes Jahresmotto. Wirst Du hier sporadisch darüber berichten, wie Du es umsetzen kannst? Würde mich auf jeden Fall interessieren.
    Hab einen schönen Nachmittag!
    Liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadia, ich werde es jedenfalls versuchen. Es gibt ja viele dinge, die man diesem Thema zuordnen kann. Ich lasse mich selbst mal überraschen.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  3. Ach, da fällt mir noch ein: Gestern Abend habe ich meine Vollkiste inspiziert und mal ein bisschen was zusammengestellt, das sich vielleicht für eine Granny-Decke eignen würde. Jetzt müsste ich nur noch ein Granny-Muster finden, das sich eignet. Aber ich würde mal sagen, ich bin dem Jahresdecken-Projekt schon einen groooossen Schritt näher als noch gestern! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Ich werde ein ganz schlichtes Muster nehmen, dann geht die Arbeit leicht von der Hand.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  4. Liebe Magdalena,
    das Wort "Achtsamkeit" sollte man auch nie aus den
    Augen verlieren, die Taschen passen sehr gut dafür, nicht
    diese Einwegdinger.
    Selbstverständlich habe ich die Rede gehört und kann mich
    ihren Worten nur anschließen.
    Wünsche dir einen gemütlichen Nachmittag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Magdalena,
    das ist ein wirklich sehr passendes Motto für dieses Jahr und bezieht globale Themen mit ein.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, wir haben ja auch einiges zu erwarten. Da brauchen wir gute Nerven.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  6. Ich kann mich dem bereits gesagten nur anschliessen, liebe Magdalena!
    Die Rede war wirklich beeindruckend!
    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Claudia, davon brauchen wir mehr.
      Magdalena

      Löschen
  7. Ja, Meryl Streep habe ich gestern auch gesehen und gehört. Macht sie mir noch sympathischer... Ich wünsche dir alles Gute mit deinem Motto, auf dass es dir gelinge, es mit viel Leben zu erfüllen. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Ja, liebe Magdalena, Achtsamkeit ist eine Sache, die mich schon seit einigen Jahren begleitet und in meinem Leben auch schon für gute Erfolge im Gesundheitlichen Bereich gesorgt hat. Man muss sich nur immer wieder vergegenwärtigen, im Jetzt zu sein, und nicht immer schon weit Voraus oder noch in der Vergangenheit. Dies gelingt bei der Fotografie sehr gut aber auch bei Meditation und ähnlichen Körperübungen. Schön dass Du dieses Wort aufgegriffen hast und mich wieder einmal darauf aufmerksam gemacht hast. LG von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion, danke für Deine Grüße, ich freue mich, wenn ich erfahre, dass anderen das Thema auch wichtig ist.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  9. Ihre Einstellung macht Meryl Streep noch sympathischer, als sie mir ohnehin immer schon war, liebe Magdalena. Eine tolle
    Schauspielerin und eine beeindruckende Frau. Achtsamer und gelassener bin ich auch im Laufe des Lebens auch geworden.
    Plastiktaschen nehme ich schon seit vielen Jahren nicht mehr. Meine Baumwolle/Leinentaschen sind erstens schöner und
    zweitens tragen sie sich besser.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Sigi

    AntwortenLöschen
  10. Meryl Streeps Rede habe ich heute morgen mit Freuden in der Zeitung gelesen. Nur die tumben Toren überkippen sie ja schon wieder mit Hass. Die erreicht man nicht. Hoffe nur, dass alle anderen begreifen, dass sich jetzt politisch herauszuhalten, verdammt gefährlich ist.
    Ein Motto für dieses Jahr hab ich nicht. Muss mich erst noch Wiederfinden nach diesen Jahren... Leben werde ich auch so ( bin eh kein Fall für Vorsätze ).
    Mach et joot!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, es wird noch mehr solcher Reden geben. Aber ich will mir nicht nur Sorgen machen.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  11. It is comforting to me to see your reaction and the reaction of your readers to Meryl Streep's speech. I have been very distressed, as are many others about the president elect. I don't even like to say his name. So many of us are sick about it. I am concerned for my country and the world. Your idea of being mindful is very important right now. I have been practicing mindfulness myself for some time now, but always need to work at it. I received your lovely card in my mailbox. It was a fun surprise, and made me happy. Thank you for your thoughtfulness.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Barbara, I truly understand your worries. As you certainly know this will be an election year in Europe, too and we have good reason to be worried about the right wing agitation. We must pay attention.
      Peace is the most important word.
      Magdalena

      Löschen
  12. Liebe Magdalena,
    sehr schön dein Motto.....
    Kann ich auch nur so unterstreichen.....
    Die Rede habe ich gesehen und Recht hat sie....Ich bin gespannt was dieses Jahr alles passiert...
    Deine Beutel sind Klasse....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  13. Deine genähten Stoffbeutel gefallen mir ausgesprochen gut. Muss ja, in Blau!

    Achtsamkeit nimmt auch in meinem Leben einen immer größeren Anteil. Das tut mir - und ich glaube auch anderen - einfach gut.

    Meryl Streep - ja - sie hat so Recht. Es war berührend.

    Ich lass´ liebe Grüße da.
    Astrid

    AntwortenLöschen