Dienstag, 23. Mai 2017

Gedanken

Eigentlich wollte ich heute ausführlich über die Frühlingspost berichten. Aber ich muss nach den Nachrichten aus England erstmal innehalten.
Dieser Wahnsinn kommt immer wieder. Hüten wir uns vor herablassenden Bemerkungen in Richtung Islam Auch die christlichen Religionen haben eine lange blutige Geschichte hinter sich. Immer wieder verirren sich blutjunge Menschen im religiösen Wahnsinn, und dieser Wahnsinn ist keine Erfindung des Islam. Ich erinnere nur an Nordirland, die Zeiten der Inquisition, das furchtbare Unrecht der Kolonialmächte - nicht selten im Namen des christlichen Gottes - , es gehört zu den Erfahrungen meiner Jugend, dass eine Religionsbezeichnung auch als Schimpfwort taugt.


Bei dem Besuch in Xanten habe ich diese lateinischen Zitate fotografiert. Die römische Geschichte beeinflusst unsere Gesellschaft bis heute, es ist uns nur nicht immer bewusst, und es gibt ein paar Wahrheiten, die ihre Gültigkeit nie verlieren.




Kommentare:

  1. Ach ja, auch ein sehr wesentlicher Aspekt! Und deine Erfahrungen persönlicher Art kenne ich ja auch aus eigenem Erleben...
    Mir ist ein anderer Aspekt unangenehm aufgestoßen. Ich schreib am Montag dazu in meinem Kalenderwochenpost. Jetzt nehm ich mir mal wieder eine private Auszeit ( hoffentlich darf ich das ).
    Dir alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. o ja der letzte ist am besten aber auch der traurigste auf der Welt wenn man überlegt wie lange man das wusste schon und heute immer noch giltet schlimm ...

    gruss Elke

    AntwortenLöschen