Navigationsleiste

Montag, 23. Oktober 2017

Ort der Stille - Wandel der Zeit

 Ich nehme euch noch einmal mit an die Weser. Dort gibt es eine alte Klosteranlage, Kloster Bursfelde, lange vergessen, aber in den letzten Jahren wunderbar restauriert. Kein Rummel, einfach nur Ruhe. Solche Orte haben etwas sehr Beruhigendes, etwas, was man angesichts all der Nachrichten, die uns täglich erreichen, gut gebrauchen kann.













Das Tor schicke ich zu Nova.

Und noch ein Herbstgruß für Christa zum Wandel der Zeit.



Kommentare:

  1. "Kein Rummel, einfach nur Ruhe." Echt jetzt, das sind mir die allerliebsten Orte. Wunderschön. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine wunderschöne Klosteranlage, das gemalte ist auch so schön! Die Ruhe kann man dort finden hast hast du recht, raus aus allem und dort spazieren gehen tat dir gut, so geht es mir auch!
    Dein Oktoberfoto ist wunderschön mit den Herbstbäumen jetzt!
    Schönen Wochenstart wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      es ist wohl die Schlichtheit, die den Besucher so beeindruckt, einfach ein schöner Ort.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  3. Richtig idyllisch eingebettet in einer wunderschönen Landschaft liegt dieses Kloster und die Stille kann man förmlich spüren, liebe Magdalena.:-)
    Ein prächtiges Portal führt hineine und innen bestechen gleich die herrlichen Wandmalereien.

    Dein Bild für den Wandel präsentiert sich in den schönsten Herbstfarben, das ist goldener Oktober pur, ich bin begeistert. :-)

    Ganz lieben Dank, dass du uns dein Bild mitgebracht hast und auch für die Führung zum und ins Kloster. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Magdalena,
    wunderschöne Orte der Stille zeigst Du!
    Im Wandel der Zeit merkt man nur, daß sich das Laub ein wenig verfärbt, das Gras ist noch so satt und grün:O)
    Hab eine schöne neue , herbstbunte Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine Grüße. Man muss halt jeder Jahreszeit das Beste abgewinnen, nicht wahr. Ich glaube, das kannst Du auch.
      LG
      Magdalena

      Löschen
  5. Ein sehr meditativer Ort- selbst beim Betrachten der Fotos kommt Ruhe auf- ich liebe romanische Kirchen und die alten Fresken, die Geschichte erzählen können; man muss nur stille werden und hören.
    In vier Wochen mache ich mich wieder auf um in" meinem" Kloster Meditation zu er-leben.

    Jetzt lebe ich mich erst einmal wieder in den Alltag ein, immer mit dem Rückblick und der Durchsicht der Urlaubsfotos ::))
    Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für solche alten Anlagen kann ich mich immer begeistern, vor allem, weil sie zunächst so unspektakulär erscheinen und dann doch viel Eindruck machen. Viel Spaß bei Meditation und Urlaubsfotos sortieren.
      Magdalena

      Löschen
  6. Hallo liebe Magdalena,

    von dem Tor bin ich begeistert. Als ich es jetzt gesehen hatte, dachte ich bei mir, das gehört zu Nova und ihrem Projekt, wo es wohl auch gelandet ist.
    Diese Klosteranlage an der Weser gefällt mir sehr gut. So etwas mag ich auch sehr gerne. Nur für uns ein bissel zu weit weg halt.
    Dein Monatsbild ist herrlich in seinen Herbstfarben. Alles strahlt so viel Ruhe aus.

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche
    Paula

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Magdalena,
    das Kloster ist ja wunderbar. Mir gefallen die Rundbögen mit den Wandmalereien so sehr. Da hoffe ich, dass ich demnächst auch was zeigen kann und darf. Das ist bei mir noch nicht geklärt, weil man auch in Kirchen nicht so einfach fotografieren darf. Ich bin da sehr vorsichtig geworden.

    Deine Bilder hinterlassen tatsächlich einen Eindruck des Geborgenseins und auch der Ruhe.

    Dankeschön, dass ich das sehen durfte.

    Mit lieben Grüßen Eva
    hab eine gute Woche

    AntwortenLöschen
  8. ...wie schön, liebe Magdalena,
    dass dieser prächtige Bau restauriert wird...und dein Herbstbunt gefällt mir auch,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. An Orten wie Hannover und Göttingen bin ich früher immer nur mit der Bahn vorbei gefahren...ich kenne diese Gegend leider nicht näher, deshalb freut es mich, dass ich über deinen Blog über die Weser und Umgebung so einiges erfahre. Das Kloster Bursfelde mit der Kirche hat mich neugierig gemacht, ich dachte, eine evangelische Kirche mit Kloster, wie verhält sich das. Jetzt habe ich einiges nachgelesen.
    Seit dem Ende des 30jährigen Krieges wurde aus der kath. Anlage eine evangelische....was wir übrigens hier in Franken auch sehr häufig vorfinden.
    Danke für deine Führung, ich fand sie sehr anregend. Herzlichst, HanLo

    AntwortenLöschen
  10. Ein schöner Ort. Und in schwarz-weiß wirkt die Stille noch stiller.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe solche Gebäude und die dazugehörigen Außenanlagen, bei Deinen Fotos kann man die Ruhe sehr gut spüren!
    Nun schaue ich noch zu Deinem Insektenpost, liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Magdalena,
    solche Orte suche ich auch gerne auf. Wenn ich in Bonn bin und ich dem Trubel entfliehen möchte, gehe ich immer in's Bonner Münster. Plötzlich ist man in einer ganz anderen Welt, es herrscht Stille und man kann sich wirklich entspannen und ein wenig dem Leben, dass die Menschen vor Jahrhunderten in diesen Mauern geführt haben, nachspüren.
    Danke für's Zeigen.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  13. stille finden und zur ruhe kommen - dieser ort schaut ganz danach aus :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  14. Ein wunderschönes Kloster. Solche Orte strahlen viel Ruhe und Harmonie aus.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Magdalena,
    in einem Kloster war ich noch nie, deine Bilder sind wunderbar.
    Kleine stille Auszeiten sollte sich jeder gönnen :-)
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  16. das kloster bursfelde kenne ich noch aus meiner studizeit in göttingen. wir sind damals oft an der weser gewesen (unvergessen: wilhelm von der gaststätte "zur fähre" in hemeln!) und haben dort verweilt. ganz in der nähe ist übrigens noch das kloster lippoldsberg, auch sehr zu empfehlen. dort gibt es auch eine herberge für pilgerer und wanderer.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  17. It looks like a wonderful place to feel tranquility, something we need as a break from everything we hear in the news. The art work on the walls is gorgeous. It reminds me of the beautiful styles of painting I studied in art history classes.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Magdalena,
    ich mag die Architektur solcher Klosteranlagen. Die herrlichen Gänge mit den Rundbögen und ganz besonders auch die meist vorhandenen Innenhöfe. Dieses Kloster kenne ich leider nicht, aber in Mülheim Saarn gibt es auch noch ein sehenswertes.
    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag
    Sigi

    AntwortenLöschen
  19. Diese Klosteranlage ist ja wirklich schön, so alt, ich liebe ja die romanische Architektur. ... und gar nicht so weit weg von mir, da muss ich doch auch mal einen Ausflug hin machen, aber erst, wenn es wieder grün draußen ist.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen