Navigationsleiste

Mittwoch, 15. November 2017

Sternenzeit

Als allererstes schicke ich ein dickes Dankeschön an euch alle. So viele gute Wünsche haben gut getan. Nichts tun kann hilfreich sein. Wärmflasche, Tee, viel, viel Ruhe waren absolut nötig. Wenn es mir nichts ausmacht, einfach auf der Couch zu liegen und Löcher in die Luft zu starren, weiß ich, dass ich krank bin. Und wenn ich dann wieder anfange zu werkeln, weiß ich, dass es aufwärts geht.
Bei Jen habe ich eine einfache und sehr dekorative Sternenidee gefunden. Sowas kann man auch im Sessel falten. Die erste Reihe ging zur Tochter.


Ein paar Notenblätter kopieren. Dann Streifen zuschneiden, die doppelt so lang wie breit sind. Hier findet ihr die Anleitung.




Ich habe alle Sterne mit einem dünnen Goldfaden aufgehängt.


Eine Freundin hat mir die Anleitung für diesen Faltstern mitgebracht. Erst dachte ich, das kriege ich nie hin. Aber dann war es doch nicht so kompliziert wie ich dachte und das bleibt definitiv nicht mein letztes Exemplar.



So, das ist jetzt mal ein Anfang. Nach und nach werde ich euch besuchen. Ich bin momentan nicht die Schnellste. Jetzt gibt's wieder Tee.

Kommentare:

  1. Liebe Magdalena,
    nimm dir alle Zeit der Welt.
    Deine Sterne sind wunderschön.
    Einen angenehmen Mittwoch wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    genau diese Sterne habe ich letztes Jahr gemacht.
    Den untersten mit den Enkeln meiner Seniorin und den oberen aus Transparentpapier. Habe ihn letztes Jahr auch gezeigt.

    Sind aber auch so schöne geworden deine Sterne.

    Mit Tee kannst du mich nicht locken, aber wenn es dir hilft, dann ist es gut.
    Mich bringen erst mal einige Tassen Kaffee wieder unter die Lebigen. :-))

    Gutes Besserung und alles Liebe.
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Es gibt doch etwas Schönes womit man sich die Zeit vertreiben kann, wenn man krank ist. Liebe Magdalena, weiter gute Besserung und viel Spass beim Basteln, es sieht hübsch aus,
    Klärchen

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow zum 2. Stern kann ich da nur sagen, das sieht mir nach einer Geduldsübung aus, aber der ist Dir echt gelungen.
    Ich würde mir den ersten wohl zutraun.
    Dann weiter gute Besserung,kurier Dich gut aus
    liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mgdalena, schön dass es dir wieder besser geht und dein Faltstern ist ja wundervoll geworden und herrlich wie er da hängt!
    Ich wünsche dir einen schönen MIttwochnachmittag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Magdalena,
    das sind sehr schöne Sterne geworden. Habe beide Varianten auch schon gefaltet.
    Gute Besserung und viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Magdalena,
    wie schön, dass es dir wieder besser geht. Die Faltsterne sehen absolut klasse aus.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  8. ...schön, dass es dir wieder besser geht, liebe Magdalena,
    und du schon wieder Schönes werkeln kannst...nimm dir aber genügend Zeit und Ruhe, um vollständig zu genesen,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. DEN fALTSTERN HABE ICH vor zwei Jahren gemacht und ich dachte auch das schaffe ich nicht- doch es ging gut!! Leider habe ich die Anleitung nicht mehr ((::
    Schön, dass es dir wieder besser geht. Weiterhin gute Erholung und Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Magdalena,
    wunderschön sind deine Sterne geworden.....
    Ich habe meine 30 auch so nebenbei gefaltet....geht echt gut oder.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Magdalena, ganz genauso ging es mir auch..., am liebsten schlafen oder einkuscheln, nichts ging mehr, und dabei nicht mal mehr ein schlechtes Gewissen haben... Und dann, auf einmal, wieder mit Lust die Stifte oder die Schere in die Hand nehmen..., ja, dann geht es aufwärts, und ich hatte inzwischen sogar schon zwei Tage mit meiner ältesten Enkelin, die wir nach der Schule am Kreativtisch verbrachten... Alles Gute weiterhin, mach schön langsam... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ghislana,
      manchmal ist es wohl so, dass der Körper das Kommando übernimmt. Enkelkinder sind auch eine gute Medizin, nicht wahr?
      LG
      Magdalena

      Löschen
  12. Schön, dass du wieder auf die Beine kommst! Haben dich am Samstag vermisst...
    Die Sterne habe ich witzigerweise auch mal aus alten Notenblättern gefaltet...
    Alles Liebe weiterhin!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wäre auch gerne beim Treffen dabei gewesen. Na ja, beim nächsten Mal!
      LG
      Magdalena

      Löschen
  13. Tee und rumpusseln... Feine Sterne hast Du! Aber jetzt wieder ausruhen, gell. Keine Rückfälle bitte.
    Herzliche weiter-gesund-werd-Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  14. gut, dass es dir schon wieder besser geht! die sterne sind toll, die ersten wollte ich auch schon immer mal machen, vielleicht probier ich es endlich mal aus, sie lassen sich ja auch so nett im briefumschlag verschicken und kleine freuden im alltag sind so wichtig!
    deshalb bitte ich dich auch, mir mal deine anschrift zu mailen (manoswelt@gmx.de), ich hab nicht mal deine mailadresse!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Magdalena,
    die Sterne sind wuneerschön!
    Hab einen wunderschönen Tag, paß auf Dich auf und schone Dich und laß es langsam angehen Weiterhin von herzen Gute Besse4rung!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Erfreulich, dass es wieder "aufwärts" geht! Sterne, die nach "Noten tanzen" - eine gute Idee!!!
    Weiterhin gute Besserung und gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Magdalena,
    das sind ja hübsche Sterne, besonders die aus dem Notenpapier gefallen mir;)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  18. Was für hübsche kleine Sterne, liebe Magdalena. Durch das Notenpapier wirken sie direkt nostalgisch und passen einfach wunderbar in die Adventszeit. Schön! Ganz liebe Grüße, weiterhin gute Besserung und ein charmantes Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Sterne aus Notenpapier... hmmm... eine bezaubernde Idee!!! Kurier dich schön aus!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Magdalena,
    wie schön, dass es wieder aufwärts geht. Ich wünsche Dir von Herzen weiterhin rasche und gute Besserung. Wichtig ist, dass Du Dich ganz auskurierst, sonst gibt es unnötige Rückfälle, gell.
    Der Stern ist wunderschön. Ich werde das auch mal probieren.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Magdalena,
    das sind wirklich tolle Sterne, die du gebastelt hast.
    Der Stern vom letzten Foto ist absolut klasse.
    Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  22. I am so sorry to hear you are still not well. I hope your health returns soon. The starts are beautiful, and a good idea to feel busy when we don't feel well enough to do too much.

    AntwortenLöschen