Navigationsleiste

Montag, 28. Mai 2018

Nur nicht aufregen!

Nach der Nachhilfestunde durch den lieben Sohn habe ich nun auch Impressum und Datenschutz untergebracht. Es ist doch schön, wenn man dann auch noch gelobt wird, weil man bis auf eine Kleinigkeit alles richtig gemacht hat. Aber der Teufel steckt bekanntlich im Detail. Heute möchte ich mich noch einmal zur DSGVO äußern, dann soll es auch gut sein. Aber ich bin ein wenig verwundert. Warum? Weil hier zahlreich auf eine Regelung geschimpft wird, die eigentlich überfällig war. Sie dient zum Schutz unserer persönlichen Daten, die im Netz sehr häufig ohne unser Wissen weitergegeben und verarbeitet werden. Was ärgerlich an der ganzen Geschichte ist: man hat uns Hobbyblogger einfach übersehen. Es war bisher schon so, dass jeder, der gewerblich im Netz unterwegs war, Datenschutzregularien zu beachten hatte. Das gilt besonders für Beratungsfirmen, Steuerberater usw.. Jedenfalls ist die Aufregung um die drohende Abmahnung bei uns nicht nötig. Da wir nichts verdienen, ist der sog. Streitwert für die Abmahnfirmen völlig uninteressant. Astrid hat in ihrem letzten Post sehr gute Hinweise gegeben.
Mein Problem ist oft die technische Umsetzung. Aber erfreulicherweise gibt es ja Hilfe und ich komme jetzt auch langsam wieder rein. Was ich viel bedenklicher finde, ist die Tatsache, dass gerade die Internetgiganten wie google und facebook schon klipp und klar gesagt haben, dass sie nicht vorhaben, sich an die Bestimmungen zu halten und die glauben mit einem "sorry" wäre alles erledigt. Im übrigen hat sich das EU Parlament mit der Anhörung Zuckerbergs bis auf die Knochen blamiert. Wirklich ärgerlich! Genau dieses Verhalten ist der Grund, warum ich schon lange darüber nachdenke, ob ich mich zurückziehe. Aber - ich würde euch vermissen! Und ich habe mit der Großfamilie nicht so viel Zeit, alles selbst zu machen. Ich bin schon auf die Dienste angewiesen. Also, weiter geht's!
Schade, dass so viele verschwunden sind und wenn ich jetzt lese: Dieser Blog steht nur noch geladenen Lesern.......wende dich an den Autor und bitte um eine Einladung", dann muss ich sagen, ich komme mir vor wie früher auf dem Schulhof, so nach dem Motto "Darf ich auch mitspielen?". Da habe ich jetzt keine Lust zu und freue mich über alle, die weiter dabei sind. Ein letzter Satz zu dem Thema: die Verlinkung der Datenschutzverordnung macht unsere Blogs nicht "sicherer", sondern sie ist eine Absicherung für uns als Betreiber. Mein Eindruck ist, dass mit wenigen Ausnahmen die Hobbyblogger sowieso recht anständig miteinander umgehen und die Ideen und die Kreativität der anderen respektieren. Jetzt ist das auch noch offiziell. Ich hoffe ja auch, dass einige wiederkommen. Das wäre doch schön.
Ich freue mich jedenfalls über meinen zugewucherten Garten. Den Winter haben wir ja in diesem Jahr ausgelassen und unsere Kinder haben das totale Chaos verhindert, so dass wir jetzt uns an all den Blüten erfreuen können.


Mit diesem ermunternden Plakat wurden wir empfangen. Von der ältesten Tochter haben wir gelernt, das beste Mittel, die Altersdemenz zu verhindern oder wenigstens zu verschieben ist, aktiv zu bleiben: lesen, handarbeiten, schreiben, im Garten arbeiten, reisen (muss nicht gleich Australien sein) und das heißt: ihr seid alle auf dem richtigen Weg!









Reichlich Schnecken haben wir auch wieder. Meine Frage an die Gartenexperten: stimmt es, dass die mit dem Haus nicht die Pflanzen anfressen, sondern die Eier der Nacktschnecken futtern? Ich möchte kein Schneckenkorn anwenden, werde also so weit wie möglich wieder Sand um die begehrten Pflanzen ausbringen und abends eine Runde sammeln gehen.



Das Gartenglück verlinke ich zu Loretta und Wolfgang.

Kommentare:

  1. Keine Ahnung, ob die mit Haus die Nacktschneckeneier statt der Pflanzen fressen. Wir haben beide Sorten hier, aber im Moment sowieso nichts zum Wegfressen, da Gartenwüste. Wenn ich mir Deine Blütenpracht so ansehe, können da wohl kaum die Schnecken wüten - oder mögen die nur Salat und Co.?
    Deine Reiseberichte habe ich sehr gern gelesen, meine Tochter war zur gleichen Zeit in der Nähe von Sydney zum Austausch - da war es doppelt schön, Deine Berichte zu lesen und die Fotos zu sehen! Wie schön, dass Ihr die Reise gemacht habt.
    Liebe Grüße von Frau Frosch
    Mein Blog ist übrigens im Moment im Datenschutzkrempelurlaub, weil wir (Göga und ich) mit den nötigen Änderungen nicht schnell genug waren, aber der Urlaub soll nicht so lang wie Deiner dauern!

    AntwortenLöschen
  2. Ich begrüsse das neue Gesetz auch, vorhanden war es ja schon lange, nur die Umsetzung ist jetzt in Kraft.
    Wir möchten ja sicher alle wissen was mit unseren Daten passiert. Ich staune aber auch immer wieder was alles veröffentlicht wird.
    Dein Fingerhut sieht so schön aus, der will in unserem Garten gar nicht wachsen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, meine liebe Magdalena,
    ich danke Dir für diesen schönen Post und freue mich riesig, daß auch Du weirerhin hier bei uns bist :O)))
    Hab einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. (^_^)b...Daumen hoch, und dazu auch noch ein Wort von mir: Mich wundert es wenn so einige Blogger erst jetzt "wissen" was alles von ihnen gespeichert wird. Lustig dann auch immer wenn diese Menschen von allen möglichen Läden Karten besitzen und Punkte sammeln, denn gerade auch da wird ihr Kaufverhalten gespeichert usw. Egal, wie es auch ist. Ich bin auch überzeugt es werden so einige Leute wiederkommen. Mir persönlich würde auch etwas fehlen, von daher freue ich mich dass du ebenfalls weiterhin mit dabei bist.

    Mit dem Garten kann ich nachvollziehen. Bei mir haben schon drei Wochen ausgereicht dass ich heute dann dringen rein muss um Ordnung zu schaffen.

    Mit den Schnecken kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Hoffe es findet sich noch eine Antwort.

    Dir noch einen schönen Tag und liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. ich freue mich dass du wieder da bist :-) und vielleicht auch bald mit Bildern und Infos von der Reise?
    Ja der Datenschutz. Mich hat das ehrlich gesagt schon ein bisschen durcheinander gewirbelt. Ich hatte mich aber auch nie mit den ganzen Hintergründen auseinandergesetzt. Klar weiß ich dass inzwischen alles gespeichert wird ... aber was habe ICH in meinem blog alles gespeichert? Darüber hatte ich mir noch nie Gedanken gemacht. Naja ... so gesehen war es für mich ganz gut so mich etwas mehr zu kümmern ;-)

    Jetzt wünsche ich dir weiter ein gutes Ankommen zuhause - und ich freue mich über die schönen Blumenbilder :-)

    Herzliche Grüße von heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Magdalena,
    bevor ich meinen Blog auf nicht öffentlich gestellt habe, gab ich meinen Lesern den Hinweis, dass meine Seite demnächst für die Öffentlichkeit nicht erreichbar sein würde. Wer innerhalb von Wochen kein Interesse bekundet hat, wurde eben auch nicht eingeladen. Wüsste nicht, wie man es sonst machen wollte, ohne sich jemandem aufzudrängen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Welcome home! I'm sure you had an incredible adventure. It was a long time "on the road." Thank you for the post card you sent me from your travels. It was a nice surprise.

    AntwortenLöschen
  8. I have stopped my blog for now, but I will continue to check yours to see what you are doing.

    AntwortenLöschen
  9. Hei Du bist wieder da! Schön. Der DSGVO Salat war anstregnend, aber Atsrid eine große Hilfe und sonst noch so diverses aus dem web. Schliessen wollte ich nicht, wenn auch die Offenlegung des Impressums eine Schere im Kopf macht. Deine Blütenfülle ist ja ein Traum! Abendgrüße den Rhein entlang von Eva

    AntwortenLöschen
  10. ich freu mich, dass du wieder hier bist und bleibst! ich sehe es auch so, goo. und fb werden weiter unverschämt fleißigst daten sammeln, daran wird auch die dsgvo nichts ändern. man muss ja zu aller datensammelei seine zustimmung geben wenn man z.b kommentieren will oder posts veröffentlicht. nur, dass man jetzt noch mehr weiß, was alles in den "aktenordnern" der monsterfirmen landet.
    schön, dass eure kinder den garten gehegt und gepflegt haben. was für eine pracht!
    sei herzlich gegrüßt von mano

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Magdalena, schön dass Du über die Stoffspielereien zu mir gefunden hast und noch viel schöner, dass Du zu den Unerschrockenen gehörst, die weitermachen mit ihren Blogs! In meinem engsten Blogger-Bekanntenkreis sind zum Glück fast alle noch da. Ich glaube und hoffe ja, dass in ein paar Wochen, wenn die Hysterie verebbt ist und sich die Wogen geglättet haben, einige nach und nach ihre Köpfe wieder aus ihren Schneckenhäuschen herausstrecken werden, in die sie sich derzeit zurückgezogen haben, und ihre Blog wieder online stellen. Für viele war es jetzt ein Auslöser, den eh schon seit Längerem vernachlässigten Blog abzudrehen. Meist diejenigen, die nur selten geblogged haben, dafür viel auf Instagram und Facebook gepostet haben. Aber wie gesagt: Ich freu mich über alle, die noch da sind, wünsche weiterhin frohes Anti-Demenz-Training ;-) und freu mich, wenn wir uns wiederlesen.
    lg, Gabi

    AntwortenLöschen